HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

Staubfilter-Leckage-Prüfung

Diese Seite drucken
Das Problem

Die Abluftreinigungsanlage weist im Trockenfiltrationsbereich (Gewebefilter) ein oder mehrere Lecks auf, so dass eine effektive Staubemissionsminderung nicht stattfindet. Mit dem Fluoreszenz-Prüfverfahren können solche Leckagen schnell und zielsicher lokalisiert werden.

Fluoreszenz-Prüfverfahren 

In den Rohgasstrom der Filteranlage wird bei Ventilatorbetrieb fluoreszierendes Farbpulver eingebracht. Nach kurzer Einwirkzeit wird der Ventilator ausser Betrieb genommen. Anschließend können die jeweiligen Gewebefilterelemente auf der Reingasseite der Filteranlage mit einer geeigneten UV-Lampe einer Sichtprüfung unterzogen und Leckagen punktgenau detecktiert werden. Für aufeinanderfolgende Prüfintervalle werden unterschiedliche Farbpulver eingesetzt.

Unsere Dienstleistung 

Durchführung von Leckageortung in Staubfiltersystemen.

 

 


 

 

Institut für Umwelt- und Arbeitsplatzanalytik Burkon GmbH • Raudtener Straße 19 b / 21 • 90475 Nürnberg • Telefon: 0911 / 83 40 66 • Fax: 0911 / 98 33 33 44 • E-Mail: info@ifu-burkon.de