HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

Bauthermografie

Diese Seite drucken
Infrarot-Thermografie im Baubereich

Die Infrarot-Thermografie ist im Baubereich eine effektive zerstörungsfreie Prüfmethode sowohl zur Analyse von Gebäudesubstanz als auch zur Analyse von Gebäudetechnik.

Schnell und präzise können z.B. folgende Problemstellungen untersucht werden:

Die Durchführung bauthermografischer Untersuchungen sollte bei Aussenaufnahmen in der Regel nur bei Temperaturen unter 5 °C, wenn möglich nachts und bei trockener Witterung durchgeführt werden. Zusätzlich muss eine Innen-/Aussentemperatur-Differenz von mindestens 10 K vorliegen, um eine ausreichende Wärmetransmission zu gewährleisten.

Über die reine Prüfmethode hinaus ist die Thermografie im Baubereich auch ein wertvolles Hilfsmittel bei der Zustandsprüfung ganzer Gebäude zur anschließenden Durchführung energetischer Berechnungen. Ganzheitliche Energieverlustberechnungen von Gebäudehüllen können z.B. als kaufmännische Grundlage für geplante Gebäudesanierungsmassnahmen dienlich sein.

Institut für Umwelt- und Arbeitsplatzanalytik Burkon GmbH • Raudtener Straße 19 b / 21 • 90475 Nürnberg • Telefon: 0911 / 83 40 66 • Fax: 0911 / 98 33 33 44 • E-Mail: info@ifu-burkon.de