HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

Kaminhöhenberechnung

Diese Seite drucken
Ableitung von Abgasen

Abgase sind so abzuleiten, dass ein ungestörter Abtransport mit der freien Lüftströmung ermöglicht wird. In der Regel wird eine Ableitung über einen Schornstein erforderlich sein, dessen Höhe gemäß der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft) zu bestimmen ist.

Bestimmung der Schornsteinhöhe 

Allgemein soll ein Einzelschornstein mindestens eine Höhe von zehn Meter über der Flur und eine den Dachfirst um drei Meter überragende Höhe haben. Bei einer Dachneigung von weniger als 20 Grad ist die Höhe des Dachfirstes unter Zugrundelegung einer Neigung von 20 Grad zu berechnen. Die Schornsteinhöhe soll das Zweifache der Gebäudehöhe nicht überschreiten.
Bei der Errichtung von mehreren gefassten Emissionsquellen sind gemäß den Maßgaben der TA-Luft Einzelfallentsscheidungen zu treffen. Bei Anlagen mit geringen Massenströmen und kurzen Emissionszeiten sind Sonder-regelungen zu beachten.

Unsere Dienstleistung 

Ermittlung der Schornsteinhöhe von industriellen Anlagen gemäß der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft)

 


 

 

Institut für Umwelt- und Arbeitsplatzanalytik Burkon GmbH • Raudtener Straße 19 b / 21 • 90475 Nürnberg • Telefon: 0911 / 83 40 66 • Fax: 0911 / 98 33 33 44 • E-Mail: info@ifu-burkon.de